Links

Kreta Reisen - Telefon: +49 8071 5272599, Handy: +30 6936972000, Fax: +30 2810 / 361 582

reservations@kreta-reisen.de

Rundreise mit dem Mietwagen

 

Rundreise mit Mietwagen Chania

Wetskreta – Zentralkreta

1. Tag  von Heraklion ca. 100km  von Chania ca. 40 km

Ankunft am Flughafen Chania oder Heraklion und Übernahme des Mietwagens und der Informationen und Hotelvoucher. Sie können den restlichen Tag zur freien Verfügung benutzen, um vielleicht ein Museum oder eine archäologische Stätte in der Nähe zu besuchen. Sie fahren dann in Ihr Hotel in Georgiopoulis.

Übernachtung in Georgiopoulis.

3608904874_6af220eac1_o CIMG3786

2. Tag  ca. 70 km

Wir fahren über die Schnellstraße bis Georgiopoulis zum einzigen natürlichem Süßwassersee auf Kreta. Dort können Sie auch eine Tretbootfahrt machen, um die Vogel-und Pflanzenwelt aus der Nähe zu beobachten.Dann geht es weiter nach Agiropoulis mitten im Grünen mit seinen vielen kleinen Wasserfällen. Nun weiter Richtung Roustika vorbei am Kloster, Profiti Elias, um dort vielleicht einen kurzen Stop einzulegen. Sie fahren weiter Richtung Kastrellos und können von der Hauptstrasse aus in Richtung Rethymno einen minoischen Friedhof besuchen.Nun fahren Sie weiter bis Rethymno und verbringen die Zeit mit einem Bummel durch die malerische Altstadt oder mit einem Besuch auf der Festung –Fortetsa-Anschließend über die Schnellstr. Zurück zum Hotel oder Sie machen vorher einen Stop im kleinen Dorf Geranie, um dort im Staras Museum und Taverne in einem ,den Abend ausklingen zu lassen

Übernachtung in Geogiopoulis

288083644_b2f9610ae0_o 4083500693_b4eb3c695c_o

3.Tag ca. 80 km

Mit Gepäck losfahren. Wir fahren über Vrisses ,um dort einen kurzen Stop bei Yoghurt und Honig einzulegen. Dann geht es weiter Richtung Vamos, Kalives. Vielleicht essen Sie hier frischen Fisch oder nehmen ein Bad in der ruhigen Bucht. Weiter jetzt über Armeni. Neo Choria, Stilos bis nach Malaxa. Von hier aus haben Sie eine wunderbare Sicht auf die Soudabucht und Chania. Sie fahren dann abwärts Richtung Nerokouros bis nach Chania.

Übernachtung in Chania

6054424169_ed73d06d91_o 4590938923_119e396ba6_o

4.Tag ca. 70 km

Heute Morgen starten wir in Richtung Maleme(großer deutscher Soldatenfriedhof), dann weiter in die Berge bis nach Voukoulies, um ein Weingut und ein Modern Art Museum zu besuchen. Dann noch ein zweites Weingut zur Weinprobe und dann Richtung Kolimbari, vielleicht Strandtag und zurück nach Chania über die Schnellstraße.

Übernachtung in Chania.

13518713643_4249029de4_o 10413219423_648303d9bc_o

5. Tag  ca. 200 km (Sie sollten früh genug losfahren)

Heute fahren Sie in den Westen Kreta. Sie sollten nicht zu spät losfahren.Vorbei an Kissamos Richtung Fallassarna mit seinem rosa Strand. Dann geht es nach Elafonissi, der Karibik von Kreta. Sie fahren über Platanos, Sfinari, Kefali und dann runter nach Elafonissi. Das lädt natürlich zum Baden ein. Auf einer ein bisschen abenteuerlichen Sraße geht es nach Paleochora und von dort aus zurück nach Chania. Sie können zwischen der Hauptverbindungsstrße oder einer Hauptstraße, längerer Weg , wählen.

Übernachtung in Chania

3641134886_6478da8f41_o 3640325555_d35e594fab_o

6.Tag ca.150 km

Heute ist Klostertag . Am Stadtrand das Nonnenkloster Chrisi Pigi und dann natürlich auf nach Agia Triada, enes der schönsten Klöster auf Kreta. Sie machen nun einen Abstecher nach Stavros. Hier wurde ein Teil von Alexis Zorbas gedreht. Dann fahren Sie zurück Richtung Souda. Wir fahren über die Nationalstraße bis Rethymno , um noch ein letztes Kloster und zwar Arkadi zu besuchen. Von hier aus noch einen Abstecher zum Töpferdorf Margarites . Dann über Perama Richtung Rethymno, alte Nationalstraße, bis zum Hotel.

Übernachtung in der Nähe von Rethymno

7221186512_b1ba7c406e_o 8468202621_5ca9d932fb_o

7. Tag ca. 120 km

Heute fahren Sie in die Berge, Zentralkreta-Psiloritis.Sie fahren über die Hauptstraße bis Sisses. Dort biegen wirRichtung Aloides ab und fahren über eine Straße mit einem wunderbaren Ausblick auf der uns außer Ziegen nicht viel begegnet.An der alten Nationalstraße angekommen, geht es weiter Richtung Drossia, Mourzana und biegen Richtung Garazo-Anogia ab. Sie fahren bis Axos und besuchen dort ein Holzskulpturen Museum eines Einheimischen. In Zoniana, der berüchtigten Stadt, besuchen wir die Tropfsteinhöhle von Svedonia. Weiter geht es nach Anogia, ein Bummel, vielleicht Einkauf von Souveniers, ein Cafe auf dem schönen Platz, bevor es weiter in Richtung Heraklion geht, um noch einen Abstecher nach Fodele zu machen, der Geburtsstätte von El Greco, außerdem gibt es hier wunderschöne Handarbeiten und nette Cafes auf schattigen Plätzen. Sie fahren entweder abenteuerlich über die alte Nationalstraße und dann ein Stück unasphaltierter Weg oder über Gazi und dann die neue Nationalstraße. Anschließend zurück zum Hotel.

Übernachtung in Heraklion oder οn der Nähe von Rethymno ja nach Abflugort.

 SONY DSC  anogia

8. Tag Abreisetag

Bis zur Abreise können Sie Ihr eigenes Programm gestalten. Abflug von Heraklion.